• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /mnt/web201/b3/69/5645869/htdocs/volksbegehren/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /mnt/web201/b3/69/5645869/htdocs/volksbegehren/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /mnt/web201/b3/69/5645869/htdocs/volksbegehren/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /mnt/web201/b3/69/5645869/htdocs/volksbegehren/sites/all/modules/views/modules/taxonomy/views_handler_filter_term_node_tid.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /mnt/web201/b3/69/5645869/htdocs/volksbegehren/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /mnt/web201/b3/69/5645869/htdocs/volksbegehren/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /mnt/web201/b3/69/5645869/htdocs/volksbegehren/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 0.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /mnt/web201/b3/69/5645869/htdocs/volksbegehren/sites/all/modules/views/views.module on line 879.

Ausschreibungszwang für Wasserversorgung wird abgelehnt

Bürger wollen neue Vorschriften aus Brüssel nicht

Die Mehrheit der Bürger lehnt neue europäische Vorschriften für die Organisation der Wasserversorgung in Städten und Gemeinden ab.

Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU). Demnach sind 82 % der Befragten gegen solche neuen Vorschriften aus Brüssel.

"Die Umsetzung dieser Richtlinie würde einen tiefen Einschnitt in die Organisationsfreiheit der Städte und Gemeinden im Bereich der Trinkwasserversorgung bedeuten. Die Kommunen könnten zukünftig nicht mehr selbst entscheiden, wie die Wasserver- und die Abwasserentsorgung in ihrem Gebiet organisiert werden", unterstrich der neue VKU-Präsident Ivo Gönner die Auswirkungen. "Das Europäische Parlament muss daher der EU-Kommission Einhalt gebieten. Die Richtlinie muss abgelehnt werden oder zumindest einen Ausnahmebereich für die Wasserwirtschaft schaffen," fordert Gönner. Entsprechende Anträge seien bereits in das parlamentarische Verfahren eingebracht worden.

Aktuelle Umfragen hatten zuletzt ergeben, dass 95 % der Bürger mit ihrer kommunalen Wasserversorgung zufrieden bis sehr zufrieden sind. (ZfK 10.10.12,sg)

Seiner Meinung Nachdruck verleihen, kann man/frau durch eine Unterschrift unter der Europäischen Bürgerinitiative "Wasser ist Menschenrecht!"

http://www.right2water.eu/de